Estelle Maskame: DARK LOVE – Dich darf ich nicht lieben

402151462629755401325055343.jpg

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …Quelle

Der Roman erschien im April 2016 beim Heyne Verlag.

Alleine schon wegen dem unfassbar coolen Cover musste ich dieses Buch lesen. Als ich es dann in der Rubrik „Erotik“ fand, habe ich ein bisschen „Angst“ bekommen, wie sich nachher rausstellte war diese aber unbegründet. „Shades of Grey“ habe ich zwar nicht gelesen, aber man hat ja eine bestimme Vorstellung im Kopf oder eben doch schon das Ein oder Andere gehört, „Dark Love“ hat damit allerdings nichts gemeinsam. Ich würde es also getrost in die Kategorie „Jugendbuch“ einordnen.

Absolut cooles Buch

Der Leser wird von der 16-Jährigen Eden mit auf ihre Reise nach Santa Monica genommen und wird so durch die Handlung geführt. Schon kurz nach ihrer Ankunft lernt sie Rachel, die Nachbarstochter von gegenüber kennen, und wird in die Clique, bestehend aus Rachel, Meghan, Tiffani, Dean, Jake und Tyler, aufgenommen. Die 6 unternehmen alles gemeinsam, gehen auf die angesagtesten Partys der Stadt und lassen sich keinen Spaß entgehen. Und so wird Edens Sommer alles andere als langweilig. Die Clique nimmt Eden mit zu coolen Partys, Konzerten und zeigt ihr sogar den Hollywood Schriftzug ganz aus der Nähe.
Dieses Buch sorgt für absolutes Fernweh und Sehnsucht nach Sommer, Sonne, Strand & Party. Ich wurde schon oft gefragt, in welche Geschichte / Buch ich gerne mal reisen würde (z. B. beim Liebster Award) und musste immer lange überlegen und fand trotzdem nie eine wirkliche Antwort darauf – jetzt hab ich sie gefunden! Ich würde super gerne in diese Geschichte reisen, weil sie einfach nur cool ist. Zu gerne würde ich auch mit der Clique auf Partys gehen oder am Strand liegen. Die Story um Eden und Tyler hatte für mich ihre Höhen und Tiefen und war an manchen Stellen nicht so schlüssig für mich. Tyler gibt an ganz vielen Stellen das Super-Arschloch und ist ein richtiges Ekelpaket, deswegen ist mir selbst jetzt noch nicht 100%ig klar wie und warum sich Eden in ihn verliebt hat. Genauso wenig verstehe ich, warum Eden Tyler immer wieder vor ihrem Vater und der Stiefmutter in Schutz nimmt und ihn deckt, ganz oft habe ich mir gedacht ‚Lass ihn doch einfach ins offene Messer laufen, er hat sich das alles selbst zu zuschreiben.‘ Das Schönste für mich war an diesem Buch eindeutig die Kulisse und die gemeinsamen, coolen Aktivitäten der Clique.
Sehr gut gefallen hat mir das Ende und der Schlusssatz, der nicht nur Eden betrifft, sondern auch den Leser. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Toll fand ich dementsprechend auch, dass an das Ende direkt eine Leseprobe der Fortsetzung anknüpfte, das hat man leider viel zu selten.

„DARK LOVE – Dich darf ich nicht finden“ erscheint am 13. Juni 2016.

Kennt ihr schon den Roman „Colleen Hoover: Maybe Someday„?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s