Highlights von Januar bis Juni

books-1416832_640

Da ja mittlerweile ein halbes Jahr rum ist, (wo ist nur die Zeit geblieben?) habe ich mal meine erste Hälfte des „Lesejahres“ Revue passieren lassen und möchte Euch meine Highlights präsentieren.
Beim Schreiben dieses Beitrags ist mir aufgefallen, dass mir ziemlich viele Bücher, vor allem Romane, total gut gefallen haben. Deshalb nenne ich hier nur die „Top Drei“, weil der Beitrag sonst echt zu lang wird. Meine absoluten Highlights sind:

1. Lars Kepler – Der Sandmann (Thriller)

Stockholm. Ein junger Mann wird taumelnd auf einer Eisenbahnbrücke aufgegriffen. Wie sich herausstellt, wurde er vor 13 Jahren − noch als Kind – gekidnappt. Der Serienmörder Jurek Walter hat ihn damals entführt. Der sitzt nun aber schon seit sieben Jahren in der Psychiatrie in Isolationshaft. Für Kommissar Joona Linna heißt das: Es muss einen Komplizen geben! Joona bittet eine Kollegin, sich in die Psychiatrie einweisen zu lassen. Jemand muss das Vertrauen des Serienmörders gewinnen … Quelle: Klappentext

2. Amy Harmon: Für immer Blue (Roman)

Jeder Mensch hat eine Geschichte. Wie lautet deine?
Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Außenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie schminkt sich auffällig und umgibt sich mit den falschen Menschen. Blue spürt, wie ihr Leben ihr  jeden Tag ein bisschen mehr zu entgleiten droht. Doch dann trifft sie auf Darcy Wilson, der – als Erster und Einziger – an sie glaubt und ihr zeigt, warum es sich lohnt, ein guter Mensch zu sein und für das Leben zu kämpfen. Blue entwickelt Gefühle für Darcy, obwohl sie weiß, dass eine Liebe zwischen ihnen unmöglich ist. Denn Darcy ist ihr Lehrer … Quelle

3. Jutta Maria Herrmann: Hotline (Psychothriller)

Keine Polizei – never ever. So lautet die unumstößliche Maxime der Beichthotline. Aber was tun, wenn eine Anruferin ankündigt, ihr neugeborenes Kind lebendig zu vergraben? Ein schlechter Scherz, konstatiert Chris, Initiator der Hotline, als seine Freunde und Kollegen statt einer Kinderleiche eine lebensgroße Puppe auf dem Friedhof ausgraben. Dann meldet sich die mysteriöse Anruferin erneut und verkündet, dies sei erst der Anfang … Quelle

Bei dem Thriller von Lars Kepler und dem Psychothriller von Jutta Herrmann haben mir besonders gut gefallen, dass sie beide unheimlich spannend sind und ein rasantes Tempo aufweisen. Beide Bücher haben großes Suchtpotenzial und lassen sich nicht so leicht aus der Hand legen. Allerdings muss ich Euch warnen: Beide Bücher sind nichts für schwache Nerven! Aber genau das macht die beiden Bücher für mich so besonders, da ich leider nur noch selten Thriller finde, die die Spannung von Anfang bis Ende hochhalten können.
Der Roman „Für immer Blue“ war für mich eher ein Zufallskauf, der sich dann als absolutes Highlight entwickelte. Die Charaktere waren mir äußerst sympathisch und die Handlung hatte mich bereits nach wenigen Seiten gefesselt. Auch der gut aussehende Lehrer Darcy, von allen Wilson genannt, hat „Schuld daran“, dass mir das Buch so wahnsinnig gut gefallen hat. Anders als es der Klappentext vermuten lässt, ist der Roman viel mehr und tief greifender als eine klassische Liebesgeschichte.

Die Aufzählung ist keine Wertung, sondern die Reihenfolge, in der ich die Bücher gelesen habe. Welches Buch mir am Besten gefallen hat, kann ich so pauschal auch gar nicht sagen. Die Rezensionen zu den einzelnen Büchern habe ich Euch verlinkt.

Advertisements

7 Antworten auf “Highlights von Januar bis Juni”

  1. Das freut mich zuhören, liebe Neyla. Die Bücher sind auch wirklich lesenswert und machen Lust auf mehr. 😉 Hab gerade mit dem Buch „Flammenkinder“ von Lars Kepler begonnen und hoffe, dass es genau so spannend ist wie „Der Sandmann“.

    LG Julia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s