Bibliophil #TAG

Ich wurde von der lieben Neyla von neylakunta zu diesem schönen TAG nominiert und nehme natürlich sehr gerne teil. Vielen Dank für die Nominierung!

Legende:
X = trifft vollkommen zu
* = trifft nicht zu 100% zu
– = trifft nicht zu

 

 

[*] Du gehst nie ohne Buch aus dem Haus.
Sagen wir mal so, ich gehe nie ohne Buch aus dem Haus, wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre oder mit irgendwelchen Wartezeiten rechne. Wenn ich mich allerdings mit Freunden treffe, habe ich kein Buch in der Tasche.

[-] Dein Bücherregal nimmt den größten Teils deines Zimmers ein.
Leider nein. Ich habe nur zwei ganz schmale Bücherregale, dementsprechend liegen überall Bücher rum, weil die Regale voll sind.

[*] Du teilst dein Bett mit Büchern.
Das Bett selber nicht, aber um mein Bett herum liegen einige Bücher.

[-] Du streichelst Bücher.

[*] Du kaufst jedes Mal etwas, wenn du in eine Buchhandlung gehst.
Das stimmt zum Glück nicht zu 100%, da kann ich mich dann meistens doch noch beherrschen.

[-] Dein SuB ist dreistellig und tendiert zur Vierstelligkeit.
Zum Glück nicht! Mein SuB besteht aus lediglich 5-8 Büchern. Den Rest habe ich in einem „virtuellen SuB“, einer Bücher App. Die Liste in der Bücher App wird allerdings kontinuiertlich länger, da bei jedem Besuch in der Buchhandlung mindestens ein Buch hinzugefügt wird.

[*] Du unterhältst dich mit den Buchcharakteren.
Naja, unterhalten würde ich das jetzt nicht nennen, aber bei richtig guten Büchern fieber ich schon total mit und versetzte mich in die Lage der Charaktere.

[-] Du bereist die Orte, die in deinen Büchern genannt werden.
Ne, bisher habe ich noch keine Handlungsorte bereist. Ich war lediglich mal in Weimar und bin auf den Spuren von Goethe, Schiller und Lessing gewandelt.

[-] Du hälst Bücher für eine bessere Altersvorsorge, als Aktien etc.
Ich würde meine Bücher nie mehr hergeben. Ich könnte mich lediglich von einigen trennen, die mir gar nicht gefallen haben und von denen ich total enttäuscht bin, das sind aber nicht viele.

[*] Du zeltest am Tag der neuen Bucherscheinung deines Lieblingsautor vor der Buchhandlung deines Vertrauens, um als erste/r ein Exemplar zu ergattern.
Als im vergangenen Jahr der Thriller „Verschwörung“ von David Lagercranzt erschien, hätte ich tatsächlich am liebstens vor der Buchhandlung übernachtet. Die „Millennium“-Trilogie von Stieg Larsson hat mir so gut gefallen, das ich all meine Hoffnung in die „Fortführung“ von David Lagercranzt gesetzt habe. Leider wurde ich schlussendlich ziemlich enttäuscht.

[*] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr, welches Buch sie dir zum Geburtstag schenken sollen, weil du schon alles hast.
Es wird langsam schwierig, sagen wir es mal so. Meine Familie weiß da schon eher von meinem Buchgeschmack und hat eine grobe Vorstellung welche Bücher ich schon besitze und welche nicht. Bei Freunden sieht das meist anders aus. Aber ich äußere da auch sehr gerne Wünsche, so ist es ja nicht.. 😉

[X] Du verbindest mit mindestens ¼ deiner Bücher im Regal ein Ereignis, an das du dich gerne zurück erinnerst.
Definitiv. Ich kann mich z.B. sehr genau daran erinnern, wie ich „Harry Potter und der Orden des Phönix“ 2003 im Sommerurlaub in Bayern gelesen habe als ich mit einer ganz fiesen Magen-Darm-Grippe im Bett lag.

[X] Bei dem Wort Buch, wirst du sofort aufmerksam.
Das versteht sich doch wohl von selbst, oder etwa nicht?

[-] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr wie du aussiehst, weil du ständig ein Buch vor der Nase hast.
So schlimm ist es dann zum Glück doch noch nicht. Das wäre auch traurig.

[-] Menschen, die Bücher nicht mögen, magst du nicht.
Soweit würde ich dann nicht gehen, aber es ist schon toll sich mit anderen Menschen ausgiebig über Bücher zu unterhalten.

[-] Du gehst auf die Lesung jedes Autors, dessen Buch du im Regal stehen hast.
Leider war ich bisher auf gar keiner Lesung. Ich bin da einfach noch nicht zu gekommen.

[-] Du benutzt Bücher als (Kuschel-) Kissen.
Wer macht denn sowas?

[-] Du vergleichst deine Freunde mit Buchcharakteren.

[X] Deine besten Freunde heißen Bertelsmann, Carlsen, Heyne, Lyx &Co. und heißen alle „Verlag“ mit Nachnamen.
Na klar! 🙂

[X] Dein SuB weigert sich vehement dagegen kleiner zu werden.
Leider ja, weil auf meinem SuB derzeit nur Bücher liegen, auf die ich gerade irgendwie keine Lust habe.

[X] Du versuchst von den Verlagen Rezensionsexemplare zu bekommen.
Ich weiß noch genau, wie ich mich über mein erstes Rezensionsexemplar gefreut habe. 🙂 Wie ein Kind an Weihnachten.

[-] Du liest Bücher auf Englisch, damit du nicht warten musst, bis das Buch endlich auf Deutsch erscheint.

[*] Wenn du einmal ein Buch angefangen hast, legst du es bis zum Schluss nicht mehr weg.
Wenn das Buch gut ist und ich Zeit habe trifft das zu 100% zu.

[*] Du verleihst keine Bücher, weil du Angst hast, dass jemand deinen Lieblingen Schaden zufügen könnte.
Ich verleihe Bücher wirklich seeeehr ungerne und überlege mir immer 3x ob und an wen ich welches Buch verleihe.

[-] Man könnte meinen, du besitzt eine eigene Bücherei oder Buchhandlung.
Soweit ist es leider noch nicht, aber genau darauf arbeite ich hin!

[-] Deine besonderen Schätze bekommen einen Platz in deiner (gesicherten) Vitrine.

[-] Wenn dich dein Partner vor die Wahl stellt „Ich oder das Buch“, antwortest du „Von welchem Buch reden wir denn?“
NEIN, natürlich nicht.

[*] Du verbringst mehr Zeit mit Lesen als mit anderen Dingen (Job, Schlafen, Freunde und Familie).
Im Urlaub trifft das zu 100% zu.

[X] Du magst keine eBooks.
Ganz genau, ich mag keine eBooks und werde mich mit ihnen wahrscheinlich nie anfreunden. Auch wenn sie praktisch sein mögen.

[*] Buchverfilmungen findest du in der Regel schlecht und du hättest es viel besser umgesetzt.

[-] Du schreibst eine Fanfiktion darüber, wie es mit deinen Buchlieblingen weitergeht.
Sowas spielt sich bei mir dann eher im Kopf ab.

Wie viele Bücher besitzt du?
Viele, aber noch lange nicht genug. 😀

Bist du zufrieden mit deinem SuB?
Leider nicht, weil mir die Bücher momentan nicht so zusagen.

Könntest du je ein Buch wegschmeißen?
:-O Ein Buch wegschmeißen??? Ich fall hier fast vom Stuhl. Um gottes Willen – nie im Leben!! Ich bringe es ja kaum über mich ein Buch zu verleihen/verschenken/verkaufen.

Ich nominiere die drei lieben Mädels dieser Blogs: fraeulein_lovingbooks, seitefuerseite und eintauchen & ausbrechen. Würde mich freuen, wenn Ihr Lust habt mitzumachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s